Sommerliche Temperaturen, viel Wind und Schnee – alles an einem Wochenende!

Die sommerlichen Temperaturen in der K-Woche ließen uns hoffen, ein schönes – und nicht allzu kaltes Oster-Wochenende auf dem Flugplatz verbringen zu können (aufgrund der aktuellen Corona-Verordnungen dürfen wir fliegen, aber unser Vereinsheim nicht nutzen – mit aufwärmen wird es somit schwierig). Der Gründonnerstag war noch vielversprechend und wir konnten den Flugbetrieb nachmittags in kurzer Hose und T-Shirt (und natürlich Maske) bestreiten. Noch ungläubig schauten wir auf den angesagten Temperaturen für die nächsten Tage. Leider behielt der Wetterbericht recht und ab K-Freitag wurde es windig und kalt. Zähneklappernd standen die Segelflieger an der Startstelle und konnten zum Glück im Flugzeug kurz auftauen. Da wir Segelflieger hart im nehemen sind, hielten wir diese Temperaturen auch noch am Samstag durch und kapitulierten am Ostersonntag bei Schneefall. Hoffentlich wird es bald wärmer!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.