Teilnahme an der österreichischen Bundesmeisterschaft im Segelkunstflug in Schärding

Nachdem Nora und Holger beim Salzman-Cup Wettbewerbsluft geschnuppert hatten, entschieden sie sich, als „Externe“ an der österreichischen Bundesmeisterschaft im Segelkunstflug in Schärding teilzunehmen (das liegt an der deutsch-österreichischen Grenze in der Nähe von Passau). Im Gegensatz zum Salzman-Cup, wollte Nora dieses Mal –  wie Holger – in der Advanced starten. Vom 14.09. bis zum 16.09.2017 wurde in drei Durchgängen der Sieger ermittelt. Bevor es aber soweit war, bekam jeder des kleinen Teilnehmerfelds noch die Möglichkeit, ein paar Trainingsflüge zu absolvieren. Der Wettbewerb musste zwar immer wieder unterbrochen werden, weil es regnete oder Wolken in Box zogen, jedoch konnten letztendlich – zum Glück – alle drei Durchgänge geflogen werden (das ist die Mindestanzahl an Durchgängen, die geflogen werden muss, damit eine Meisterschaft gültig ist) und Holger konnte den Wettbewerb gewinnen! Er ist jetzt fast österreichischer Meister, vor Nora – die als zweite vor dem dritten und somit richtigen österreichischen Meister Karel – fast österreichische Vizmeisterin ist. Wir freuen uns über das Ergebnis und sind gespannt, ob sie nächsten Jahr wieder daran teilnehmen werden!

Landesjugendvergleichsfliegen 2017 in Büren

Dieses Jahr ging es für uns wieder zum Landesjugendvergleichsfliegen – die Teilnahme hat bei uns schon Tradition. In diesem Jahr wurden wir durch Thorben und Lars vertreten, die sich zusammen mit Philipp und Jonas auf den Weg nach Büren machten. Leider reichte das Wetter und das Licht nicht mehr dazu, um am Freitag einen Einweisungsflug zu machen. Das Zelt wurde im Dunkeln aufgebaut und alle hofften auf gutes Wetter am nächsten Morgen. Am nächsten Morgen war aber von gutem Wetter weit und breit nichts zu sehen und erst als der Regen aufhörte, konnte mit den Einweisungsflügen begonnen werden. Obwohl es zuerst nicht danach aussah, reichte es nachher sogar für alle drei geplanten Wertungsflüge – das waren insgesamt ungefähr 100 Flüge an diesem Tag! Philipp war mit der Leistung seiner Schützlinge im Großen und Ganzen zufrieden und alle waren auf die Ergebnisbekanntgabe am nächsten morgen gespannt. Wir freuen uns sehr über Lars siebten und über Thorbens 15. Platz! Mittlerweile ist unsere Mannschaft wieder auf dem Hegenscheid angekommen und das Zelt wurde zum Trocknen in der Halle aufgehangen. Wir freuen uns schon auf das Vergleichsfliegen im nächste Jahr!

 

 

 

Endlich geht es wieder los!

Am 11. März war es wieder soweit – wir haben mit den ersten F-Schlepps die Segelflugsaison 2017 eröffnet! Die Remo durfte bereits die Wochenenden zuvor in die Luft. Wer einen kleinen Eindruck von den ersten Starts haben möchte, kann sich das Video (siehe unten) angucken. Natürlich haben wir seit dem nicht die Füße still gehalten, sondern den Frühling bis jetzt so gut es ging ausgekostet.

Falls die Fliegerlust nun auch einen von Euch gepackt haben sollte, kommt doch einfach einmal auf dem Hegenscheid vorbei! Wir freuen uns auf Euch!!!

Vergleichsfliegen 2016

Am Wochenende des 17./18.09.2016 war es wieder so weit – der Astir wurde eingepackt und machte sich auf den Weg nach Wesel zum Landesjugendvergleichsfliegen. Dieses Jahr haben Isabel und Thorben den LSV Hegenscheid vertreten. Wie es bei uns Brauch ist, kam eine große Bodenmannschaft mit, die das Spektakel nicht verpassen wollte. Alle beiden gaben in drei Wertungsrunden ihr bestes und waren gespannt auf das Ergebnis, dass erst am Sonntag (18.09.2016) bekannt gegeben wurde.  Isabel hat den 42.Platz und Throben als 26.Platz belegt.

Nächstes Jahr sind wir auf jeden Fall wieder beim Landesjugendvergleichsfliegen dabei!

 

img_6319img_6405

img_6400img_6326

Sommercamp auf Lokalzeit WDR

Bildschirmfoto vom 2016-09-01 12:22:42

Klicke auf das Bild , um den Beitrag zu sehen

Am 19.08. war es soweit. Die WDR Lokalzeit hat uns in unserem Ferienlager besucht und gedreht. Für Michelle war es sicherlich ein stressiger Tag, denn das erste Mal allein fliegen mit Interviews und dabei ständig im Rampenlicht war bestimmt nicht leicht.

Endlich Flugschüler!

Unsere Flugschülerschar hat am 21. Mai Verstärkung bekommen: An seinem 13. Geburtstag – der glücklicherweise auf einen Samstag fiel – durfte Jonas endlich von vorne fliegen, denn er ist jetzt offiziell Flugschüler! Es wurde sogar noch besser, da er sofort Thermik fand und diesen ersten Start so richtig auskosten konnte. Der Tag war so gut, dass erst um 21:20 Uhr die Hallentore zu geschoben wurden und die Adler vom Hegenscheid sich danach hungrig auf die von Jonas spendierten Geburtstagsgrillwürstchen stürzten:)

 

Erfolgreiches Wochenende beim Landesjugendvergleichsfliegen in Oeventrop

Am Wochenende vom 11. bis 13. September hat die Jugendgruppe einen Ausflug zum Landesjugendvergleichsfliegen in Oeventrop gemacht. Ben, Thorben und Jonas versuchten ihr Glück und wurden von Isa, Lars, Holger, Nora und Anna-Laura als Bodenmannschaft unterstützt.

Freitags gabs Einweisungsflüge und Thorben war ein bisschen geknickt, dass er nicht in die ASK 13 passte und stattdessen mit dem Duo fliegen „musste“. Die Zeltstadt wurde errichtet und abends gab es noch ein Briefing, wo der Ablauf des nächsten Tages besprochen wurde.

Um 5:30 Uhr klingelte am Samstag der Wecker, um den Astir noch vor dem Frühstück (das es um 6.30 Uhr gab) aufzurüsten. Danach ging es ab zum Start und ganz an den Anfang der Startreihe, da unser Astir in jedem Durchgang dreimal in die Luft musste. Jonas hatte die Ehre, den Wettbewerb zu eröffnen – Thorben und Ben wollten jeweils nicht als erstes starten. Weil alles sehr gut geplant war – ein großes Lob an den LSC Oeventrop!!! – konnten alle drei Durchgänge absolviert werden und die Hegenscheider freuten sich auf die anschließende Party.

Am nächsten morgen warteten alle gespannt auf die Bekanntgabe der Ergebnisse. Von 42 Teilnehmern hat Thorben den 31.Platz belegt, Ben den 26.Platz und Jonas den dritten Platz belegt. Ein super Ergebnis, mit dem alle sehr zu frieden sind und schon den nächsten Ausflug planen: Jonas hat sich mit dem dritten Platz für das Bundesjugendvergleichsfliegen nächstes Wochenende auf dem Klippeneck qualifiziert!

Bei Facebook gab es einen „Liveticker“, hier gibt es ihn nochmal zum nachlesen:)

wp_ss_20150912_0001     wp_ss_20150912_0002    wp_ss_20150912_0003    wp_ss_20150912_0004

wp_ss_20150912_0005    wp_ss_20150912_0006    wp_ss_20150912_0007    wp_ss_20150912_0009

wp_ss_20150912_0010    wp_ss_20150913_0001   

Ben hat die „C“!!!

Im Lehrgang hatte Ben bereits schon fleißg geübt und wurde nun mit der „C“ belohnt!

Jetzt hat er alle Vorraussetzungen für das Landesjugendvergleichsfliegen in Oeventrop nächstes Wochenende zusammen – viel Glück!

WP_20150830_001

Was macht man, wenn es bereits mittags regnen soll?

Man macht es so wie Isa: Überredet die anderen am Sonntag früh aufzustehen und am Start zu frühstücken während ein Teil der Meute fliegt um das optimale aus dem Wetter rauszuholen. Zur Belohnung gabs für Isa die lang ersehnte „B“!

Herzlichen Glückwunsch!WP_20150712_002

Vergleichsfliegen 2014

Am Wochenende vom 19.9. – 21.9.2014 haben Nora und Jonas – mit einer achtköpfigen Bodenmannschaft – am Jugendvergleichsfliegen NRW in Bergheim (Segelfliegern ist das besser bekannt als der Flugplatz, der neben dem meist thermikspendenden Kraftwerk Fortuna liegt) teilgenommen. Zusammen mit 45 anderen Teilnehmern mussten sie am Samstag um 6 Uhr aufstehen (die Bodenmannschaft natürlich auch) und der Jury zwei (mehr oder weniger) perfekte Flüge präsentieren. Leider konnte der dritte Durchgang wegen des fiesen Wetters nicht stattfinden. Obwohl das Wetter nicht so ganz wollte wie wir, war es ein erfolgreicher Tag für die Jugendgruppe des LSV Hegenscheid, mit Platz 10 für Jonas und 34 für Nora.
Der Samstag klang mit einer Fete im Hangar aus – ein großes Dankeschön an den LSC Erftland, der den Wettbewerb so gut organisiert und uns so gut bewirtet hat!

Wir freuen uns bereits auf das Vergleichsfliegen in Oeventrop im nächsten Jahr