Voraussetzungen fürs Fliegen:

  • Du musst mindestens 13 Jahre alt sein (natürlich kann man auch als Erwachsener mit dem Fliegen anfangen!)
  • Ausfüllen unserer Verzichtserklärung (versicherungsrechtliche Frage). Wenn Du noch nicht volljährig bist, müssen beide Eltern/Erziehungsberechtigte unterschreiben. Den Vordruck bekommst Du bei uns.

Bevor Du das erste Mal alleine Fliegen darfst, brauchst Du außerdem:

  • ein medizinisches Tauglichkeitszeugnis (das ist eine fliegerärztliche Untersuchung, wo Du einmal grob durchgecheckt wirst)

 

Praktische Ausbildung

Die Flugsaison beginnt im März/April und geht bis Ende Oktober/Anfang November. Wenn Du mit dem Fliegen anfangen möchtest, kannst Du auch mitten in der Saison einsteigen.

Gliederung der praktischen Ausbildung

1. Ausbildungsabschnitt (A-Schulung)

Am Anfang lernst Du im Doppelsitzer mit einem unserer Fluglehrer die Grundlagen des Fliegens. Du probierst aus, wie die Ruder wirken, und lernst das Starten und Landen. Wenn Dein Fluglehrer weiß, dass Du das alles beherrschst (das dauert ca. 60-100 Starts), darfst Du das allererste Mal alleine fliegen. Über Funk stehst Du mit dem Fluglehrer in Verbindung, der Dich beaufsichtigt.

 

2. Ausbildungsabschnitt (B- und C-Schulung)

Nach einigen Alleinflügen in der ASK 21 darfst Du mit unserem Astir fliegen. Das ist ein einsitziges Segelflugzeug, mit dem Du das Kreisen in der Thermik und andere Fertigkeiten übst. Selbstverständlich wirst Du weiterhin von einem Fluglehrer beobachtet, der Dir vor und während des Flugs Anweisungen über Funk gibt.

 

3. Ausbildungsabschnitt (Überlandflug)

Wenn Du das alles geübt hast, beginnt die Überlandflugausbildung. Mit einem Fluglehrer fliegst Du weiter vom Flugplatz weg und er zeigt Dir, wie Du Dich in Gegenden zurecht findest, die Du nicht kennst.

 

Die Theorie

Der Theorieunterricht findet vor allem im Winter statt. Dir wird in sieben Fächern unter anderem erklärt, warum ein Flugzeug fliegt, was man darf oder nicht und worauf Du beim Wetter achten musst. Aber keine Angst, dass ist nicht so streng wie in der Schule. Es wird viel gelacht und es herrscht eine lockere Stimmung. Es ist uns wichtig, dass auch die Theorie Spaß macht! Wenn Du Dich fit fühlst, kannst Du Dich für die Theorieprüfung bei der Bezirksregierung anmelden.

 

Grundlagen des Fliegens
Warum fliegt ein Flugzeug? Wie funktionieren die Ruder?

Allgemeine Luftfahrzeugkunde
Wie ist ein Flugzeug aufgebaut? Wie funktionieren die Instrumente?

Meteorologie
Wie funktioniert das Wetter? Was kann ich an den Wolken erkennen?

Navigation

Wie finde ich mich in der Luft zurecht? Was sagen mir Luftfahrtkarten und wie arbeite ich damit? Wie berechne ich meinen Kurs unter Berücksichtigung des Windes? Welche Lufträume darf ich nutzen?

Luftrecht
Welche Regeln gelten in der Luft? Was muss ich als Flieger auch am Boden beachten? Was ist bzgl. meiner Berechtigungen zu beachten?

Flugleistung/Flugplanung
Wo hat der menschliche Körper seine Grenzen und wie werden sie beim Fliegen erreicht? Worauf ist beim Thema „Gesundheit und Fliegen“ zu achten?

Betriebliche Verfahren
Was mache ich im Falle einer Landung auf einer Wiese? Wie verhalte ich mich bei besonderen Wetterlagen?