Jonas hat die „C“!

Ausflug zum Seniorenfliegen nach Brilon

Bei uns auf dem Hegenscheid gab es einen fliegenden Wechsel: Nachdem die Kunstflieger samt der ASK 21 wieder auf dem Hegenscheid an kamen, waren unsere Senioren mit dem Duo, der ASW 24 und ein paar privaten Fliegern im Gepäck auf dem Weg nach Brilon. Dort sah es leider zu erst nicht nach Streckenflug aus, sodass sie – passend zum Seniorenfliegen – jeder jeweils eine Runde Rhönlerche fliegen durfte. Neben dem Rhönstein haben sie aber auch mal den Nimbus 4 testen dürfen.

Am Ende der Woche besserte sich das Wetter, sodass doch noch der ein oder andere Flug in den OLC gesetzt werden konnte;)

Kunstflugwoche in Bitburg

Wie es bereits Tradition ist, gab es auch in diesem Jahr wieder eine Segelkunstflugwoche in Bitburg, die von unserem „Ersten“ Philipp organisiert wurde. In diesem Jahr durfte auch unsere ASK 21 mitkommen, die für die Anfängerschulung eingesetzt wurde.

Gleich der erste Tag wurde neutralisiert, weil wir wortwörtlich vom Winde verweht und wie „begossene Pudel“ aussahen, wenn wir es wagten, einen Fuß vor die Tür zu setzen. Das gab den Anfängern und Fluglehrern genug Zeit für den Theorieunterricht und den erfahrenen bzw. Wettbewerbspiloten Gelegenheit, an ihren Programmen zu feilen. Ab Dienstagmittag meinte es das Wetter gut mit uns und von da an gab es kein Halten mehr!

Am Freitag besuchten uns Hanna und Bernd, um mit Pattex eine Runde EPUL bzw. ASK 21 zu fliegen. Hanna ist jetzt frischgebackene LAPL (A) SEP Inhaberin und Bernd konnte mit dem Flug seine Fluglehrerlizenz verlängern. Außerdem hat Sylvia jetzt den UL-Schein und Anna-Laura konnte die Kunstflugberechtigung erwerben. Es war also ein erfolgreicher Ausflug für die Adler!