Teilnahme an der österreichischen Bundesmeisterschaft im Segelkunstflug in Schärding

Nachdem Nora und Holger beim Salzman-Cup Wettbewerbsluft geschnuppert hatten, entschieden sie sich, als „Externe“ an der österreichischen Bundesmeisterschaft im Segelkunstflug in Schärding teilzunehmen (das liegt an der deutsch-österreichischen Grenze in der Nähe von Passau). Im Gegensatz zum Salzman-Cup, wollte Nora dieses Mal –  wie Holger – in der Advanced starten. Vom 14.09. bis zum 16.09.2017 wurde in drei Durchgängen der Sieger ermittelt. Bevor es aber soweit war, bekam jeder des kleinen Teilnehmerfelds noch die Möglichkeit, ein paar Trainingsflüge zu absolvieren. Der Wettbewerb musste zwar immer wieder unterbrochen werden, weil es regnete oder Wolken in Box zogen, jedoch konnten letztendlich – zum Glück – alle drei Durchgänge geflogen werden (das ist die Mindestanzahl an Durchgängen, die geflogen werden muss, damit eine Meisterschaft gültig ist) und Holger konnte den Wettbewerb gewinnen! Er ist jetzt fast österreichischer Meister, vor Nora – die als zweite vor dem dritten und somit richtigen österreichischen Meister Karel – fast österreichische Vizmeisterin ist. Wir freuen uns über das Ergebnis und sind gespannt, ob sie nächsten Jahr wieder daran teilnehmen werden!

Landesjugendvergleichsfliegen 2017 in Büren

Dieses Jahr ging es für uns wieder zum Landesjugendvergleichsfliegen – die Teilnahme hat bei uns schon Tradition. In diesem Jahr wurden wir durch Thorben und Lars vertreten, die sich zusammen mit Philipp und Jonas auf den Weg nach Büren machten. Leider reichte das Wetter und das Licht nicht mehr dazu, um am Freitag einen Einweisungsflug zu machen. Das Zelt wurde im Dunkeln aufgebaut und alle hofften auf gutes Wetter am nächsten Morgen. Am nächsten Morgen war aber von gutem Wetter weit und breit nichts zu sehen und erst als der Regen aufhörte, konnte mit den Einweisungsflügen begonnen werden. Obwohl es zuerst nicht danach aussah, reichte es nachher sogar für alle drei geplanten Wertungsflüge – das waren insgesamt ungefähr 100 Flüge an diesem Tag! Philipp war mit der Leistung seiner Schützlinge im Großen und Ganzen zufrieden und alle waren auf die Ergebnisbekanntgabe am nächsten morgen gespannt. Wir freuen uns sehr über Lars siebten und über Thorbens 15. Platz! Mittlerweile ist unsere Mannschaft wieder auf dem Hegenscheid angekommen und das Zelt wurde zum Trocknen in der Halle aufgehangen. Wir freuen uns schon auf das Vergleichsfliegen im nächste Jahr!