Wunderschönes Oktoberwetter

An diesem Wochenende hat sich der Oktober auf dem Hegenscheid von seiner schönsten Seite gezeigt: Morgens konnte man runter in die mit Nebel gefüllten Täler gucken, nachmittags hatten wir einen strahlenden blauen Himmel.

Vergleichsfliegen 2016

Am Wochenende des 17./18.09.2016 war es wieder so weit – der Astir wurde eingepackt und machte sich auf den Weg nach Wesel zum Landesjugendvergleichsfliegen. Dieses Jahr haben Isabel und Thorben den LSV Hegenscheid vertreten. Wie es bei uns Brauch ist, kam eine große Bodenmannschaft mit, die das Spektakel nicht verpassen wollte. Alle beiden gaben in drei Wertungsrunden ihr bestes und waren gespannt auf das Ergebnis, dass erst am Sonntag (18.09.2016) bekannt gegeben wurde.  Isabel hat den 42.Platz und Throben als 26.Platz belegt.

Nächstes Jahr sind wir auf jeden Fall wieder beim Landesjugendvergleichsfliegen dabei!

 

img_6319img_6405

img_6400img_6326

Sommercamp auf Lokalzeit WDR

Bildschirmfoto vom 2016-09-01 12:22:42

Klicke auf das Bild , um den Beitrag zu sehen

Am 19.08. war es soweit. Die WDR Lokalzeit hat uns in unserem Ferienlager besucht und gedreht. Für Michelle war es sicherlich ein stressiger Tag, denn das erste Mal allein fliegen mit Interviews und dabei ständig im Rampenlicht war bestimmt nicht leicht.

Endlich Flugschüler!

Unsere Flugschülerschar hat am 21. Mai Verstärkung bekommen: An seinem 13. Geburtstag – der glücklicherweise auf einen Samstag fiel – durfte Jonas endlich von vorne fliegen, denn er ist jetzt offiziell Flugschüler! Es wurde sogar noch besser, da er sofort Thermik fand und diesen ersten Start so richtig auskosten konnte. Der Tag war so gut, dass erst um 21:20 Uhr die Hallentore zu geschoben wurden und die Adler vom Hegenscheid sich danach hungrig auf die von Jonas spendierten Geburtstagsgrillwürstchen stürzten:)

 

Der (retro) Saisonstart 2016

Endlich konnten wir auch auf dem Hegenscheid fliegen und haben es richtig genossen. Leider wollte zwischendurch unser Lepo nicht und wir waren sportlich. Einigen wurde dadurch erst richtig bewusst, warum es Luftsport heißt;) Jetzt können wir es kaum erwarten, bis wir wieder durch die Lüfte segeln können.

 

 

Saisonstart für die LS 4 in St Auban

In den Osterferien durfte die LS 4 das erste Mal seit der Werkstattarbeit wieder Frischluft schnuppern. Seit diesem Jahr fliegt unsere „Else“ mit einem Kobo, das unsere Südfrankreichflieger endlich testen konnten:)