Ausflug zum DoSi Bergneustadt

Vom 25. bis zum 27.September war die Jugendgruppe (wieder) unterwegs – dieses Mal zum Dümpel, wo der erste DoSi Bergneustadt – ein Kunstflugwettbewerb – stattfand. Die ASK 21 wurde eingepackt und Nora, Lars, Ben, Thorben und Anna-Laura fuhren mit, um Holger bei seinem ersten Wettbewerb zu unterstützen. Der Wetterbericht hatte für dieses Wochenende bis zu 19 Grad versprochen und alle freuten sich auf ein tolles Wochenende (und darauf, dass die Nächte im Zelt nicht so kalt seien würden).

Am Samstag war von der Sonne zuerst nicht so viel zu sehen und es war sehr bedeckt. Als der erste Durchgang starten konnte, hatte Holger das Pech, dass bei seinem Flug Wolken in die Box zogen. Auch von den anderen beiden Flügen war er nicht begeistert. Zum Glück wurde auch noch am Sonntag geflogen und Holger konnte Punkte aufholen. Am Ende lag Holger auf dem sechsten Platz (von neun Teilnehmern) und fuhr zufrieden zurück zum Hegenscheid

.WP_20150927_012[1]

Achter Platz beim Bundesjugendvergleichsfliegen!

Am 19. September wurde das Bundesjugendvergleichsfliegen auf dem Klippeneck auf der Schwäbischen Alb ausgetragen. Da Jonas sich das Wochenende zuvor beim Landesjugendvergleichsfliegen mit seinem dritten Platz dafür qualifiziert hatte, machten sich Saskia, Isabel, Anna-Laura und natürlich Jonas auf dem Weg nach Süden.

Bei einem wunderschönen Sonnenaufgang wurde der Astir aufgerüstet und alle 45 Teilnehmer (inkl. Mannschaft) freuten sich auf einen tollen Wettbewerb. Leider konnte sich das Wetter nicht entscheiden und der Wettebwerb musste immer wieder unterbrochen werden. Am Ende konnten nur zwei der geplanten drei Durchgänge durchgeführt werden. Jonas freute sich darüber, da deswegen keine Rollübungen gezeigt werden musste – mit dem Astir nicht seine Lieblingsdisziplin.

Am nächsten Tag stieg die Spannung, zu welcher Platzierung hat es wohl gereicht? Alle wurden ungeduldig, doch die Siegerehrung wurde verschoben – bis die Mannschaft, die das Ortsschild geklaut hatte, es wieder zurück gab.

NRW hat den neunten Platz in der Mannschaftswertung erreicht. Besonders freuen wir uns aber über den achten Platz von Jonas in der Einzelwertung!

Die vielen Kilometer und die vielen Stunden Stau haben sich also gelohnt:)

 

Bericht zum Landesjugendvergleichsfliegen

Unser erfolgreiches Wochenende beim Landesjugendvergleichsfliegen in Oeventrop kann man jetzt auch auf lokalstimme.de nachlesen!

http://www.lokalstimme.de/2015/09/jonas-schmidt-wird-dritter-beim-jugendvergleichsfliegen-in-nrw-qualifizierung-fuer-bundeswettbewerb/

Erfolgreiches Wochenende beim Landesjugendvergleichsfliegen in Oeventrop

Am Wochenende vom 11. bis 13. September hat die Jugendgruppe einen Ausflug zum Landesjugendvergleichsfliegen in Oeventrop gemacht. Ben, Thorben und Jonas versuchten ihr Glück und wurden von Isa, Lars, Holger, Nora und Anna-Laura als Bodenmannschaft unterstützt.

Freitags gabs Einweisungsflüge und Thorben war ein bisschen geknickt, dass er nicht in die ASK 13 passte und stattdessen mit dem Duo fliegen „musste“. Die Zeltstadt wurde errichtet und abends gab es noch ein Briefing, wo der Ablauf des nächsten Tages besprochen wurde.

Um 5:30 Uhr klingelte am Samstag der Wecker, um den Astir noch vor dem Frühstück (das es um 6.30 Uhr gab) aufzurüsten. Danach ging es ab zum Start und ganz an den Anfang der Startreihe, da unser Astir in jedem Durchgang dreimal in die Luft musste. Jonas hatte die Ehre, den Wettbewerb zu eröffnen – Thorben und Ben wollten jeweils nicht als erstes starten. Weil alles sehr gut geplant war – ein großes Lob an den LSC Oeventrop!!! – konnten alle drei Durchgänge absolviert werden und die Hegenscheider freuten sich auf die anschließende Party.

Am nächsten morgen warteten alle gespannt auf die Bekanntgabe der Ergebnisse. Von 42 Teilnehmern hat Thorben den 31.Platz belegt, Ben den 26.Platz und Jonas den dritten Platz belegt. Ein super Ergebnis, mit dem alle sehr zu frieden sind und schon den nächsten Ausflug planen: Jonas hat sich mit dem dritten Platz für das Bundesjugendvergleichsfliegen nächstes Wochenende auf dem Klippeneck qualifiziert!

Bei Facebook gab es einen „Liveticker“, hier gibt es ihn nochmal zum nachlesen:)

 

 

Ben hat die „C“!!!

Im Lehrgang hatte Ben bereits schon fleißg geübt und wurde nun mit der „C“ belohnt!

Jetzt hat er alle Vorraussetzungen für das Landesjugendvergleichsfliegen in Oeventrop nächstes Wochenende zusammen – viel Glück!

WP_20150830_001